Kinder beim Stricken Handarbeit Waldorfschule Kinder beim Knüpfen Handarbeit Waldorfschule Kind knüpft Handarbeit Waldorfschule Wolle Handarbeit Waldorfschule

Themenschwerpunkte der fachpraktischen Intensivwochen

Schlingen und Kreisen: Handarbeit in den Jahrgangsstufen 1 bis 3

Einführen von Schulanfänger:innen in Handarbeitstechniken, insbesondere Sticken, Nähen, Stricken und Häkeln. Bildhafter Unterricht mit Sprüchen, Gestenspielen und Geschichten als Methode, Bewegungs- und Beziehungs-intensivierende Unterrichtsthemen wie Finger- und Fadenspiele. Anthropologische und pädagogische Hintergründe für die Werk- und Tätigkeitswahl. Materialauswahl,  Stunden- und Unterrichtsaufbau über das Jahr, ergänzende Arbeiten. Mal- und Zeichenübungen.

Kreuzen: Handarbeit in den Jahrgangsstufen 4 und 5

Exaktes Handnähen, künstlerisches Gestalten von Werkstücken durch Sticken in verschiedenen Techniken (insbes. Kreuzstich, Flachstich). Knoten, Knüpfen und komplexe Flechtaufgaben. Stricken von Socken. Ergänzende Arbeiten, Formenzeichnen. Methodik in der Mitte der Kindheit. Eurythmische Übungen.

Gestalten von Körpern: Tiere und Puppen in der 6. Jahrgangsstufe

Tiere: vom gemalten Bild zum Körperschnitt durch Zeichnen. Nähen im Rückstich, das Ereignis des Umstülpens, Ausstopfen, Ausgestalten und Bemalen. Puppen: vom Kopf zum Körperschnitt durch Falten, Gestaltung von Haaren und Gesicht, Gesichtspunkte für Puppenkleidung. Einführung der Themen im Unterricht, Erzählübungen. Malen und Plastizieren von Tieren und Mensch. Der neue methodische Griff in der beginnenden Pubertät.

Handnähen: Themenvielfalt in der 7. Jahrgangsstufe

Handnähprojekt 1: Taschen, Beuteln und Rucksäcken aus Leder und Stoff mit handwerklicher Lederverarbeitung. Handnähprojekt 2: Textile Espadrilles mit selbstgeflochtener Sohle. Handnähprojekt 3: Zehensandalen. Alle Projekte: Altersgerechte Schnittentwicklung und Herstellungshinweise. Einführung in die pädagogische Methode des entdeckenden Lernens an Material und Werkstück. Anthropologische Hintergründe, Verständnismöglichkeiten für das Alter der Dreizehnjährigen. Übungen zur Zentralperspektive. Eurythmische Übungen.

Maschinennähen in der 8. Jahrgangsstufe / Kostümbild für Klassenspiele

8. Jahrgangsstufe: Einführung in das Maschinennähen anhand eines einfachen Beutels, künstlerische, Werkstück-orientierte Gestaltung von textilen Gebrauchsgegenständen durch Färben, Textildruck und Reserveverfahren. Vielfalt einfacher Werkstücke für das Maschinennähen.

Kostümbild für Klassenspiele: Einüben kleiner Szenen, Gestaltung von einfachen Kostümbildern für diese Szenen. Dazu passende Entwurfsarbeit mit den Schwerpunkten Farbe, Form, Material. Entwurfs- und Ausführungsarbeiten mit Schüler:innen für Klassenspiele. Organisation der Herstellung eines Kostümbildes für Klassenspiele in den verschiedenen Jahrgangsstufen. Aufbau und Organisation eines Fundus. Schauspielübungen.

Schneidern in der 9. und Weben in der 10. Jahrgangsstufe

9. Jahrgangsstufe: Nähen von maßgeschneiderten einfachen Kleidungsstücken (Hoodie, Hose), künstlerische Vorübungen, altersgerechte Schnittentwicklung durch Maßnehmen und Drapieren. Der Übergang in die Oberstufe.

10. Jahrgangsstufe: Weben am Webrahmen in Leinwandbindung mit Farbverflechtung. Musterkonzeption, Werkstück-Planung, Einrichten des Webrahmens, Weben. Technologie-Unterricht in der 10. Jahrgangsstufe. Eurythmische Übungen.

Zurück

Zurück zu Blockstudium Handarbeit