Handkreis Waldorfschule Laufen Waldorfschule

Berufsbegleitendes Studium Sport

Um Sport an einer Waldorfschule unterrichten zu können, ist eine speziell für das Fach Sport ausgerichtete waldorfpädagogische Ausbildung als Ergänzung zur sportlichen Vorqualifizierung (Studium oder ähnliches) notwendig. Im Blockstudium kann berufsbegleitend die Qualifikation zur Lehrer*in im Fach Sport für die Klassenstufen 1 - 12 an Waldorfschulen erworben werden. In ein- und zweiwöchigen Blockseminaren in Kassel sowie Intensivwochenenden in Freiburg werden die waldorfpädagogischen Grundlagen vermittelt, erfolgt eine solide Einführung in die Inhalte und Methoden des Sportunterrichts und durch künstlerische Kurse wird das Angebot ergänzt.

Der fachpraktische Teil mit methodisch-didaktischer Arbeit, Unterrichtshospitationen und eigenem Üben in den verschiedenen Sportarten findet schwerpunktmässig an den Intensivwochenenden in Freiburg an der Waldorfschule Freiburg-Wiehre statt.

Die Grundlagen der Waldorfpädagogik, die künstlerische Arbeit (wie zum Beispiel Eurythmie, Sprache/Schauspiel) und Schwerpunkte in der Bothmer-Gymnastik werden in den Blockseminaren am Lehrerseminar in Kassel erarbeitet.

Dadurch wird eine intensive, vielseitige und langfristige Begleitung mit starkem Praxisbezug für die Teilnehmer*innen ermöglicht.

Der Rahmen des zweieinhalbjährigen Blockstudiums ist flexibel. Ein Einstieg ist immer im Herbst möglich.

Kontaktaufnahme  – siehe „Informationen zu Aufbau des Studiums und Zertifizierung“

Leitfragen für die Gestaltung unserer Ausbildungskurse

Tätigkeitsspektrum als Sportlehrer*in

Laufen Waldorfschule

Ausbildungsthemen

Handkreis Waldorfschule

Informationen zu Studium und Zertifizierung