Vorteile des einjährigen Intensivkurses für zukünftige Lehrer*innen und Schulen

Mit 24 Wochen Unterrichtspraxis und 14 Wochen seminaristischer Kursphasen bekommen die Studierenden eine optimale fachliche und didaktische Ausbildung für einen eigenverantwortlichen Unterricht.

Der Schule stehen die Studierenden sofort zur Verfügung und werden innerhalb eines Jahres für den waldorfpädagogischen Unterricht vorbereitet.

Durch den begleiteten Einstieg in die Unterrichtspraxis durch Kolleg*innen erfolgt eine gute Berufsintegration sowie eine intensive und nachhaltige Einführung in die zukünftigen Aufgabenfelder mit einem umfassenden Einblick in die Anforderungen des Lehrerberufs.

Die gezielte Vorbereitung auf den jeweils an eine Kursphase anschließenden Unterricht.

Am Seminar erhalten die Studierenden die notwendigen Kenntnisse über Unterrichtsmethodik, Fachdidaktik und die besonderen Anforderungen der Waldorfpädagogik.

Während der Seminarphasen bekommen die Studierenden eine individuelle Vorbereitung für den Unterricht. Ihre an der Schule erworbene Unterrichtspraxis wird seminaristisch reflektiert, Unterrichtserfahrungen und -inhalte individuell aufgearbeitet.

Auf Wunsch können die Lehrveranstaltungen in einen Masterstudiengang Pädagogik mit Abschluss Master of Arts an der Alanus Hochschule Alfter integriert werden.

Studiengänge am Lehrerseminar in Kassel:

  • Mathematik / Physik (Informatik)
  • Biologie / Chemie / Geografie
  • Deutsch / Geschichte (Sozialkunde / Kunstbetrachtung)

Zusatzfächer: Fremdsprachen in Kooperation mit anderen Ausbildungsstätten

Informationsflyer

Jahresplan

Zurück