Handkreis Waldorfschule Laufen Waldorfschule

Tätigkeitsspektrum als Sportlehrer*in

Das Fach Sport (ab 3. Klasse) und das Spielturnen (1./2. Klasse) wird an Waldorfschulen im Idealfall von einer Sportlehrerin und einem Sportlehrer koedukativ unterrichtet. Diese unterrichten und begleiten die Schüler*innen über mehrere Jahre. Insofern ist diese Tätigkeit außerordentlich vielfältig und deckt ein großes Spektrum des Bewegungslernens ab.

Fachlich werden in diesem Studiengang die maßgeblichen Bereiche des Sportunterrichts wie Bothmer-Gymnastik, Geräteturnen, Spiele, Leichtathletik, Schwimmen usw. abgedeckt und mit künstlerischen Übungen zur Persönlichkeitsschulung verknüpft. Zusätzlich werden Aspekte der Selbstschulung und des Erwachsenenlernens vertieft.

Die Kurse sind in hohem Maße an der Praxis orientiert, beziehen insbesondere die Erfahrungen der Studierenden im Unterricht mit ein und bieten damit Reflexionsansätze, sodass eine fundierte Begleitung in den ersten Berufsjahren ermöglicht wird.

Zurück