Extbase Variable Dump
'teaser' (6 chars)
Vita Sommer - Lehrerseminar für Waldorfpädagogik
Lehrerseminar für Waldorfpädagogik Kassel

Vita

  • 2012 Professor für Schulpädagogik mit dem Schwerpunkt phänomenologische Unterrichtsmethoden, Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft, Alfter
  • seit 2011 Mitglied der akademischen Leitung des Instituts für Fachdidaktik, An-Institut der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft, Alfter, in Kassel
  • seit 2008 Lehrer für Physik (Epochenunterricht) an der Freien Waldorfschule Kassel
  • 2008-2011 Juniorprofessor für Schulpädagogik mit dem Schwerpunkt phänomenologische Unterrichtsmethoden, Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft, Alfter
  • seit 2005 Leitung der Lehrmittelabteilung des Bildungswerkes Beruf und Umwelt, Kassel
  • 2005 Promotion zum Dr. phil. nat. an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main im Fach Didaktik der Physik mit einer Arbeit Zur phänomenologischen Beschreibung der Beugung im Konzept optischer Wege – Entwicklung und Erprobung einer Unterrichtsreihe für die Gymnasiale Oberstufe
  • 2003-2008 Lehrer für Physik und Mathematik (Umfang: 50%) an der Freien Waldorfschule Kassel
  • seit 2003 Mitglied der Leitung des Lehrerseminars für Waldorfpädagogik Kassel
  • 1996-2003 Lehrer für Physik, Mathematik und Computertechnologie an der Freien Waldorfschule Frankfurt am Main
  • 1995-1996 Quereinstieg in den Lehrerberuf
  • 1994 Forschungsarbeit am Max-Planck-Institut für Polymerforschung, Mainz, in der Kernspinresonanz
  • 1988-1994 Physikstudium an der Universität Stuttgart. Abschluss: Diplom mit einer Arbeit zu FT-IR Absorptions- und Reflexionsuntersuchungen an organischen Metallen
  • 1988-1990 Teilzeitanstellung am Max-Planck-Institut für Festkörperforschung, Stuttgart
  • 1986-1987 Wehrdienst, Nürnberg
  • 1986 Abitur, Freie Waldorfschule am Kräherwald, Stuttgart

Zurück